Palliativmedizin (AAPV/SAPV)

Sollten besondere Symptome einer Erkrankung im Vordergrund stehen, hilft die Palliativmedizin. In einer engen Kooperation stehen die HOPA-Ärzte, Krankenschwestern und Fachpflegekräfte den Patienten und ihre Familien zur Seite – aktiv und umfassend. Niemand wird allein gelassen.

Mehr Lebensqualität durch Linderung der Beschwerden

Vorrangiges Ziel der Palliativmedizin ist der Erhalt oder die Wiedererlangung einer hohen Lebensqualität. Symptomorientierte Therapien können krankheitsbedingte Beschwerden lindern. Dazu gehören neben palliativen tumorspezifischen Behandlungen wie Chemo- oder Strahlentherapie das gesamte Spektrum unterstützender Maßnahmen, z.B. Schmerztherapie, Entlastungspunktionen und die Behandlung von Ernährungsproblemen. Hierfür steht Ihnen bei uns die Versorgungsformen der allgemeinen und der speziellen ambulanten Palliativversorgung (AAPV bzw. SAPV) zur Verfügung.

Ein würdevolles Leben zu Hause

Eine ausgewogene Behandlung und Pflege durch ein Netzwerk aus Experten sichert dem Patienten auch in der fortgeschrittenen Phase seiner Erkrankung ein aktives und selbstbestimmtes Leben. Die enge Zusammenarbeit zwischen den Krankenschwestern der HOPA-Tagesklinik und den externen ambulanten Fachpflegediensten ermöglicht die Versorgung der Patienten in ihrer gewohnten Umgebung in nahezu jeder Situation.

Als Mitbegründerin der PalliativPartner Hamburg sichern wir Ihnen den Zugang zur Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV), die Sie auch zu Hause durch ein Team spezialisierter HOPA-Ärzte und hochkompetenter Pflegefachkräfte behandelt. Krankenhausaufenthalte sind damit in der Regel nicht mehr erforderlich.

-> www.palliativpartner-hamburg.de