Der erste Besuch bei uns

 

Wir möchten Sie gut kennenlernen

Alle Patienten, die sich an uns wenden, suchen schnellstmöglich kompetenten ärztlichen Rat. Dies ist auch unser Ziel. Um Ihnen von Ihrem ersten Besuch an optimal helfen zu können, ist dabei eine gute Vorbereitung wichtig.

Wenn Sie zu uns kommen, sind wir schon im Bilde

Wir möchten uns bereits vor dem Erstgespräch umfassend über die individuelle Krankheitssituation unserer Patienten informieren. Sie können uns dabei helfen, indem Sie uns die Ihnen vorliegenden Krankenunterlagen übersenden. Alle übrigen Unterlagen über bisherige Behandlungen fordern wir bei Ihren behandelnden Ärzten an und studieren diese vor dem ersten persönlichen Kontakt.

In der Regel bekommen Sie binnen 24 Stunden einen Rückruf zur Terminvereinbarung. Bereits im Erstgespräch können wir so auf die konkrete Krankheitssituation unserer Patienten eingehen und erste diagnostische Schritte einleiten oder therapeutische Konzepte erklären.

Wir sehen den Patienten als Ganzes – mit all seinen Sorgen.

Wir betrachten nie die Erkrankung allein, sondern immer den ganzen Menschen. Wir nehmen Ihre persönlichen Sorgen ernst und versuchen, alle Begleitumstände in Ihre Behandlung mit einfließen zu lassen. So bieten wir eine Ernährungsberatung an und stehen Ihnen auch in psychosozialen und sozialrechtlichen Belangen zur Seite.

Vertrauen Sie sich uns an.

Damit wir uns ein umfassendes Bild über Ihre Erkrankung machen und die optimale Behandlung für Sie finden können, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Hier können Sie sich unsere Anamnesebögen und die Einwilligungserklärung vorab herunterladen:

 ⇒ Anamnese 1
 ⇒ Anamnese 2
 ⇒ Einwilligungserklärung

Sie haben die Möglichkeit uns Ihre ausgefüllten Unterlagen per E-Mail an info@hopa.de zu senden.